Lernen Sie das A-Z der digitalen Präsenz für Personalverantwortliche in diesem wettbewerbsintensiven Bereich.

Die Grundlagen richtiganwenden

Der allererste Eindruck, den sie von Ihnen haben, ist also der, wenn sie Ihre Website besuchen. Ihr Büro mag nicht großartig sein (Sie können es sich nicht leisten!), aber Ihre Website kann es sicherlich sein. Wie in meinem früheren Artikel erwähnt, kann eine Website heutzutage mit kostenlosen Online-Tools erstellt oder sogar für ein paar hundert Dollar ausgelagert werden.

Außerdem müssen Sie eine Domain kaufen, um Ihre Website zu hosten. Suchen Sie nach Möglichkeit einen einfachen Domainnamen (der den Namen Ihrer Organisation widerspiegelt) mit einer Top-Level-Domain-Erweiterung wie .com oder .io oder Ihrer länderspezifischen Erweiterung (wie .uk für das Vereinigte Königreich)

Die Grundlagen Ihrer Website

Die Website muss einfach sein und Sie müssen Folgendes beachten

  • Wählen Sie ein Thema, das zu einem typischen Dienstleistungsunternehmen passt (es gibt Tausende von kostenlosen/bezahlten Website-Themen/Vorlagen, aus denen Sie wählen können).
  • Behalten Sie maximal 5-7 Kategorien in Ihrer Navigationsleiste. Wenn die Organisation wächst, gibt es möglicherweise viel auf der Website zu tun. Für den Anfang kann jedoch das Folgende genügen.
  • Home (beschreibt, was die Organisation tut)
  • Seite für Arbeitgeber (Enthält die angebotenen Dienstleistungen, das Fachgebiet usw.)
  • Seite für Bewerber (Dies könnte auch die Seite ‚Jobs‘ sein)
  • Blog-Seite (Stellen Sie sicher, dass Sie mindestens einmal in zwei Wochen, wenn nicht öfter, etwas schreiben. Zu einem späteren Zeitpunkt können Sie professionelle Autoren engagieren)
  • Kontakt
  • Die Seite Jobs/Karriere muss alle Ihre Jobs auflisten. Sie muss außerdem Folgendes aufweisen
  • Integration mit Ihrem ATS/CRM, so dass jeder Job, den Sie in Ihrem ATS hinzufügen oder schließen, automatisch auf Ihrer Jobseite erscheint. Hierfür müssen Sie ein ATS/CRM auswählen, das diese Anforderung erfüllt. Wir werden der Auswahl und dem Einsatz von Technologien durch eine Personalagentur später einen eigenen Artikel widmen.
  • Bewerber müssen sich über Ihre Jobseite auf Stellen bewerben können, und die Bewerbung muss direkt in die Bewerberdatenbank aufgenommen werden.
  • Sie sollten wählen können, ob Sie den Namen Ihres Kunden auf Ihrer Auftragsseite anzeigen oder nicht (je nach Ihrer Vereinbarung mit dem Kunden). Einige Stellen können vertraulich sein und der Kunde möchte vielleicht nicht, dass Sie sie ausschreiben.
  • Die Kontaktseite muss Ihre Büroadresse (mit Google Map, die den genauen Standort anzeigt) und Ihre Kontaktnummer enthalten. Es sollte auch ein Formular ‚Schreiben Sie uns‘ oder ‚Nachricht an uns‘ geben, das direkt in Ihrem Posteingang landet, mit einer automatischen Dankesnachricht und dem Hinweis, wie schnell Sie sich bei Ihnen melden werden (bestenfalls ein oder zwei Werktage). Im Idealfall sollten Sie möglichst noch am selben Tag antworten.
  • Gestalten Sie Ihre Seitenhierarchie logisch und halten Sie die Navigationsstruktur idealerweise flach. Das macht Ihre Website übersichtlich und hilft bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO), so dass Ihre Website in den Suchmaschinen besser platziert wird. Zu diesem Zweck ist es wichtig, ein gutes Google-Rank-Tracker-Tool wie Linkio zu verwenden, das Ihnen dabei hilft, höhere Rankings und mehr organischen Traffic zu erzielen, der auf Ihre Website zeigt. Es ist auch eine gute Idee, sich von einer SEO-Agentur beraten zu lassen, wie Sie Ihre Website verbessern können. Darüber hinaus ist der Aufbau von Links ein wichtiger Aspekt der Suchmaschinenoptimierung, der die Autorität und den Traffic Ihrer Website erheblich steigern kann. Der Einsatz von Linkbuilding-Tools kann Ihnen dabei helfen, Chancen zu erkennen und den Erfolg Ihrer Bemühungen zu verfolgen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Website auf einem zuverlässigen Server (wie AWS oder Azure oder Google oder einem anderen) hosten, damit sie nicht ausfällt und immer betriebsbereit ist. Bei einem gemanagten US-Hosting-Anbieter wie Cloudways können Sie wählen, ob Sie Ihre Website auf AWS, Google Cloud oder DigitalOcean (unter anderem) hosten möchten, und so eine optimale Leistung mit technischem Support rund um die Uhr und Infrastrukturüberwachung rund um die Uhr sicherstellen.
  • Aktualisieren Sie Ihre Website mit neuen Informationen, wenn Sie in Ihrem Geschäft Fortschritte machen. Sie können eine Liste von Kunden, einige Kunden-/Bewerberzeugnisse, neue Dienstleistungen, die Sie anbieten (z. B. Schreiben von Lebensläufen, Zeitarbeit, Beratung) usw. hinzufügen.

Lassen Sie Ihre Anwesenheit bekannt werden

Da Sie nun eine Website haben, ist diese eine virtuelle Adresse/Präsenz. Aber Sie haben gerade erst angefangen. Der nächste große Schritt besteht darin, Kandidaten und Kunden auf Ihre Präsenz aufmerksam zu machen.

Um diesen Prozess zu beginnen, ist es wichtig, eine Unternehmensseite/einen Account auf den drei beliebtesten Social Media-Plattformen zu erstellen, nämlich LinkedIn, Facebook und Twitter. Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig auf Ihrer Unternehmensblog-Seite schreiben und den Blog-Link als Beitrag auf Ihren verschiedenen Social Media-Konten teilen.

Es gibt verschiedene digitale Tools, die eine automatische Buchung auf allen Konten vornehmen können, indem sie auf nur einem Konto buchen. Wenn Sie also auf LinkedIn posten, wird das Gleiche auch auf Facebook und Twitter gepostet. Wenn Sie damit beginnen, Besucher auf Ihre neue Website zu locken, sollten Sie sich überlegen, wie Sie die Konversionsrate steigern können: durch die Identifizierung anonymer Website-Besucher.

Einsatz eines Chatbots

Heutzutage ist es auch sinnvoll, einen Chatbot auf Ihrer Homepage (oder allen Ihren Seiten) einzusetzen, der mit den Besuchern Ihrer Website interagieren kann. Auch wenn ‚Chatbot‘ sehr technisch klingt, gibt es viele Anbieter, die es Ihnen ermöglichen, einfach ein paar Zeilen Code auf Ihrer Webseite einzufügen. Sie können den Chatbot dann über eine einfache Schnittstelle konfigurieren. ein typischer Chat würde wie folgt ablaufen –

  • Chatbot- Hallo! Willkommen bei ‚XYX Recruiters‘. Wie kann ich Ihnen helfen? Sind Sie ein Arbeitgeber oder ein Bewerber, der eine Stelle sucht?
  • Besucher – Ich bin ein Kandidat.

(Wenn dies während der Arbeitszeit geschieht, können Sie den Chat übernehmen, ansonsten macht der Bot weiter).

  • Chatbot – Welchen Bereich würden Sie gerne
    eine Arbeitsmöglichkeit bei?

(Dies würde Ihnen helfen, diese Anfrage an einen bestimmten Personalverantwortlichen zu richten, wenn Sie eine größere
Team)

  • Besucher – Gesundheitssektor
  • Chatbot – Ok, Hinterlassen Sie bitte Ihren Namen und Kontakt
    Details mit uns und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

(Es könnte ein kleines Formular erscheinen, das vom Besucher ausgefüllt wird)

Das obige Beispiel soll Ihnen nur einen Eindruck davon vermitteln, was möglich ist. Je intelligenter Sie den Bot konfigurieren, desto weniger Zeit und Aufwand müssen Sie für die Bearbeitung der Anfrage/des Leads aufwenden. Diese Bots können sehr individuell gestaltet werden, um mit Ihrem Bild und Namen im Rahmen eine persönliche Note zu verleihen, als ob Sie live mit dem Besucher chatten würden.

Sie können auch Ihren Kalender mit einigen verfügbaren Zeitfenstern integrieren, so dass der Besucher sogar einen Termin oder einen Anruf vereinbaren kann. Auf diese Weise entgeht Ihnen kein Besucher (Kunde oder Bewerber), der Ihre Website besucht. Es ist ein enormer Aufwand, sie überhaupt erst auf Ihre Website zu bringen, und sie dann zu verlieren, wäre katastrophal.

Beitritt zu Online-Gemeinschaften

Das nächste, was Sie tun sollten, ist, ein Konto in verschiedenen Community-Foren einzurichten und verschiedenen Gruppen auf verschiedenen Plattformen beizutreten. Es gäbe unzählige Gruppen/Foren wie Recruiter, Zeitarbeit, Assessment, Rekrutierungssoftware, Jobangebote, branchenspezifische
c Gruppen (z.B. Pharmaindustrie), Personalwesen, Arbeitsrecht & Compliance, Lohnbuchhaltung, etc.

Die meisten dieser Gruppen haben Mitglieder, auf die Sie typischerweise abzielen: Arbeitgeber, Bewerber, Dienstleister (Software/Assessments) oder sogar potenzielle Mitarbeiter (für Ihr eigenes Startup). Es reicht nicht aus, diesen Gruppen beizutreten. Sie müssen sich beteiligen, indem Sie Ihre Artikel/Blogs veröffentlichen oder indem Sie Fragen von Mitgliedern beantworten oder andere Artikel/Ansichten kommentieren.

Der Aufbau einer breiten und aussagekräftigen digitalen Präsenz ist eine mühsame Arbeit, die viel Geduld erfordert. Aber die Ergebnisse können sich auf lange Sicht wirklich lohnen. Vor fast sechs Jahren, als einer unserer Gründer zum ersten Mal den Aufbau eines Unternehmens für Sicherheitspersonal wagte, hatte er eine Website erstellt, auf der er erwähnte, dass er auch Spürhunde für die Sicherheit vermittelt.

Noch lange nachdem er das Geschäft geschlossen und sogar seine Website heruntergenommen hatte, erhielt er Anrufe von Leuten, die ihn fragten, ob er Spürhunde vermittelt. Wir vermuten, dass einige Suchmaschinen oder Verzeichnisse die Webseiten/Dienstdetails gespeichert haben und diese immer noch in den Suchergebnissen erscheinen. Das ist die Macht einer guten digitalen Präsenz. Bei Recruit CRM ziehen wir heute Besucher aus mehr als 80 Ländern an, ohne einen Pfennig für Werbung auszugeben. Also krempeln Sie die Ärmel hoch und legen Sie los…